backstage.

Neuigkeiten, Ankündigungen, Presseartikel und Interviews mit SpielerInnen.

Wilde Wochen im Januar: Verschoben.

Leider – aber aus nachvollziehbaren Gründen- müssen wir die Wilden Wochen Januar 2021 verschieben. Die Eröffnung und die Ausstellung finden im geschlossenen Rahmen statt. Die Termine für Oktober 2021 bleiben weiter bestehen.

Aktuelle Informationen findet …

Mehr...

Die AUSSTELLUNG findet statt.

Wenn wir wissen, was uns bewegt, können wir was bewegen. Bilder und Objekte von Rehabilitand*innen des RahaCentrums Alt- Osterholz. Eröffnung am 22. Januar 2021 im geschlossenen Rahmen. Die Besichtigung ist nach …

Mehr...

Erster Preis!.

Wir haben noch einen wichtigen Preis gewonnen- den 1. Preis des Bundeswettbewerbs „wirkungsvolle Suchtprävention vor Ort“ 2020!

Verliehen hat uns diesen Preis die BZgA, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung und der GKV Spitzenverband. Danke …

Mehr...

Wir haben gewonnen!.

Mit dem künstlerischen Videoprojekt „Und plötzlich stand die Welt still. Suchtprävention in Zeiten von Corona“ hat die Wilde Bühne den Medienkompetenzpreis „Das Ruder 2020“ gewonnen. Schaut euch dazu unbedingt das Video mit der …

Mehr...
  • Eröffnungsveranstaltung Wilde Woche am 20. Januar 2021 mit Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz

spielen.

Gewalt, Mobbing, Suchtmittelmissbrauch – aktuelle Themen findet die Wilde Bühne dort, wo sie sich bevorzugt aufhält: bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Buchen Sie die Wilde Bühne für Aufführungen im Volkshaus (Bremen) oder vor Ort bei Ihnen!

lernen.

Wir bieten Schulen mehrtägige Präventionsveranstaltungen (ab. 7. Klasse) an.

leiten.

Uhlemann/Köckeritz/Keller sind die Wilde Bühne Bremen, ihr Herz und Gehirn, eher eine Verschwörung als ein Bündnis. Uhlemann/Köckeritz: Professionelle Künstlerinnen als Schauspielerinnen und Regisseurinnen. Autorinnen. Unternehmerinnen, Botschafterinnen. Moderatorinnen, Krisenmanagerinnen, Beraterinnen, Trösterinnen. Führerscheinbesitzerinnen, Requisitenträgerinnen. Als solche phantasievoll, verspielt, zäh, unerschrocken, erfahren, liebenswürdig. Gelächter und Tränen mutwillig erzeugend. Nähe und Distanz, alles immer gleichzeitig.
Uhlemann/Köckeritz, Schauspielerinnen und Theaterpädagoginnen/FH, Gründerinnen der Wilden Bühne Bremen in 2003. Letztere entstanden aus der überregionalen und mehrjährigen Erfahrung mit ihrer Mobilen Theaterwerkstatt. In Bremen Ensemblemitglieder des Inflagranti Improvisationstheaters und Engagements am Schnürschuh Theaterhaus.
Pablo Keller, Jahrgang 1967, Schauspieler, Theaterpädagoge und Regisseur. 1999 Gründung des Tourneetheaters compania t mit Marion Witt, seit 20 Jahren Ensemblemitglied bei Inflagranti Bremen, zahlreiche Theaterprojekte. Anhänger der Wilden Bühne seit deren Gründung, seit 2017 Mitglied des Leitungsgremiums.

  • Eröffnungsveranstaltung Wilde Woche am 20. Januar 2021 mit Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz